Alexej_Boris_iMac

iMacHiavelli

Ein Abend mit Witz und Tiefgang

Wahlen landauf landab. Plakate landauf, landab. Auf den Plakaten: Der Kandidat. Er kann zuhören, erklären, entscheiden. Politiker sind, scheint es, auf Fähigkeiten stolz, die jeder Sechsjähriger bei der Einschulung beherrschen sollte. Die Volksvertreter brauchen Nachhilfe: Aus den Tiefen der Hölle steigt ER hinauf, der Bewunderte, gehasste, der von dem man sagte, das der Teufel seine Feder geführt hat, der dessen Blick auf die Welt so klar war, dass es erschreckte. Niccholo Machiavelli! Was hat der Begründer der modernen politischen Philosophie 500 Jahre nach der Niederschrift seines berühmten Werkes „Der Fürst“ zu unserer Welt zu sagen? Er der die Republik stets der Tyrannei vorzog und doch zur Pflichtlektüre von Generationen von Tyrannen und Alleinherrschern wurde? Was hat er zum Politiker unserer Zeit zu sagen? Was muss er sein? Bürger oder Fürst? Oder muss er immer beides sein und niemals eins von beidem?

Alexej Boris (Solotheater / Kabarett)

Alexej_Boris_iMac